Rückblick

ESF-JT Tagung Universität Potsdam 4. Juli 2018

Am 4. Juli 2018 hatte das Land Brandenburg im Rahmen des Europäischen Sozialfonds zukunfts-interessierte Unternehmer:innen in die Universität Potsdam geladen. Unter dem Motto 'Blick in die Zukunft' diskutierten Wissenschaftler:innen und Unternehmer:innen über die Risiken, Chancen und Perspektiven der kommenden Jahre.

Kai Pfersich: "Die disruptive Kraft der Digitalisierung darf hinsichtlich der Arbeitswelt nicht unterschätzt werden. KI lernt schnell. Heute SiFi, morgen Prototyp und nächste Woche normale Realität.

Menschen haben durchaus eine Chance, mit den Robotern Seite an Seite zu arbeiten. Menschen können durch Differenzierung vom Roboter und duch die Kooperation mit dem Roboter einen Mehrwert für Kundinnen und Kunden, Klientinnen und Klienten, Patientinnen und Patienten, Bürgerinnen und Bürger und viele mehr erarbeiten.

Die digitale Konkurrenz führt zu einer Neubewertung des Menschen. Zu welchem Ergebnis diese Bewertung führt, hängt von uns ab."